Wer führt an der Leine?

Erst hat man sich darauf gefreut viel mit seinem neuen Hundefreund unterwegs sein zu können, aber dann stellt man fest, dass es gar keine Freude ist.

Er zieht an der Leine, wechselt die kreuz und quer die Richtungen, schleift dich wohin er möchte und Eure Arme werden immer länger und der Rücken tut schon weh.

 

So hattest Ihr Euch das nicht vorgestellt?

 

Vielleicht war das auch nur der Anfang und inzwischen kommt auch noch das Pöbeln an der Leine hinzu. 

Oft mögt Ihr dann schon gar nicht mehr los gehen, geht nur noch auf einsamen Wege und die Strecken werden immer kürzer.

 

Kommt Euch das bekannt vor?

Oder möchtet Ihr, dass es gar nicht soweit kommt?

 

Zuhause läuft es wunderbar, aber unterwegs achtet der Hund fast gar nicht auf Euch. Dann ist dies wahrscheinlich der richtige Kurs um das zu ändern.

 

Wenn Ihr die Führung wieder zurück erobern wollt, zeigen wir Euch hier in kleinen Schritten,

wie das trainiert wird und motivieren Euch dran zu bleiben. 

Eine entspannte Leine bringt nicht nur mehr Harmonie in Euren Spaziergang, sondern ist die Vorraussetzung, dass Euer Hund Euch überall hin begleiten kann.

 

Damit das unterwegs sein mehr Spaß macht und gesünder ist für beide Seiten.

 

Dies ist ein geschlossener Kurs, der Einstieg ist nicht jederzeit möglich.

Ein Kennenlerntermin ist Vorrausetzung, damit wir sehen können, ob der Kurs zu Euch passt.

Bei Interesse nehmt bitte Kontakt zu uns auf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright: Annett Braun