Ein Team

Daniela Govers

Ich bin Dani und lebe in Schenefeld (Holstein). Zu meiner Familie gehören mein Mann, unsere zwei Söhne, Matti und Tim, drei Katzen, ein Pony und unser Hund Chimo.

Dass ich mal Hundetrainerin werden würde, hätte ich vor ein paar Jahren noch nicht gedacht.

 

Im August 2015 suchten wir uns unseren Chimo, einen Appenzeller Sennenhund, aus. Mitte September zog er bei uns ein und ich ging mit ihm - natürlich - in eine Hundeschule.

Man will ja schließlich alles richtig machen und weiß, wie wichtig gerade die erste Zeit ist. Chimo wurde in der Pubertät allerdings ein sehr herausfordernder Hund, bei dem einige Trainingsempfehlungen so gar nichts nützten, teilweise Probleme sogar verstärkten oder neue hervorriefen.

 

So setzte ich mich intensiv mit dem Thema der Erziehung und Lernen bei Hunden auseinander, machte ein Praktikum in der Hundeschule und informierte mich über alternative Trainingsansätze.

Es zeigte sich, dass das unterrichten mein Element ist und ich begann das Studium für Tierpsychologie Schwerpunkt Hund an der ATN parallel zur Tätigkeit als Co-Trainerin in der Hundeschule und später auch Leitung eigener Gruppen.

 

Auch für Chimo fand ich einen Weg, der besser geeignet war und mehr Ruhe in unser Zusammenleben brachte. Ich gewann den Spaß an gemeinsamen Spaziergängen und Unternehmungen zurück.


So wuchs ich immer mehr in die Trainertätigkeit hinein und legte im Februar 2018 erfolgreich meine Prüfung bei der ATN ab.

 

Chimo und ich haben unseren Weg schon gefunden, wir sind noch lange nicht perfekt aber wir haben Spaß zusammen und sind ein Team.

 

Geblieben ist, dass ich weiß, dass man erst einmal die Problematik des Hund-Halter-Teams ermitteln muss, um mit einem angepassten Training Lösungen zu finden. Nicht jedes Schema lässt sich über jeden Hund stülpen.

 

Mein Schwerpunkt sind die Einzeltermine bei Euch zuhause oder da, wo die Probleme auftreten. Ich möchte euch Hilfestellung geben, damit auch ihr euren Weg mit eurem Hund findet.

Das geht natürlich auch von Anfang an, deshalb unterrichte ich euch auch in den Welpen- und Junghundekursen.

 

Durch das Fun Fitness-Training bei Annett wurde ich sensibilisiert für das Thema Gesundheit rund um den Hund und  im April 2018 begann ich dann eine Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin, um zu lernen, den Bewegungsapparat beim Hund gezielt zu unterstützen und aufzubauen. Ich möchte Störungen im Bewegungsablauf feststellen und abwenden können, bevor sich schwerwiegendere Probleme festsetzen.

Aber auch ältere und bereits erkrankte Hunde profitieren vom Training der Beweglichkeit und Muskulatur. Mein Ziel ist es, nach Abschluss meiner Ausbildung auch sie noch besser unterstützen zu können.

 

Ich habe die unbefristete Zulassung der Tierärztekammer Schleswig-Holstein nach §11 Tierschutzgesetz zum gewerbsmäßigen Ausbilden von Hunden für Dritte und Anleitung der Tierhalter zur Ausbildung von Hunden. Regelmäßige Seminare und Fortbildungen stehen natürlich auch in meinem Kalender.

 

Ich freue mich auf Eure Anfragen und darauf mit euch und euren Hunden zu arbeiten.

Annett Braun

Ich bin Annett. Ich lebe mit meinem Mann. drei Kindern, einem Kater und unserem Hund Flash in Hohenlockstedt.

Mein Leben lang haben mich Hunde begleitet.

Angefangen beruflich mit Hunden zu arbeiten, habe ich 2005 nach einer Ausbildung bei der ATM in Bad Bramstedt als Tierheilpraktikerin.

Dieser schlossen sich eine Ausbildung in klassischer Homöopathie an der Similibus Schule in Lübeck  und diverse Fortbildungen an.

 

Von November 2015 bis Juni 2018 war ich in einer Hundeschule angestellt und entwickelte dort die Fun Fitness genannten Kurse.

Mein Anliegen war es, Erkrankungen des Bewegungsapparates - mit denen mir in meiner Praxis so viele Patienten vorgestellt wurden - frühzeitig durch Bewegungsschulung und gezieltes Muskeltraining vorzubeugen und Hundebesitzer für die Faktoren zur Gesunderhaltung ihres Hundes zu sensibilisieren.

 

Der Fun Fitness Kurs wurde nachher noch viel mehr. Alles wurde viel mehr.

 

Ich lernte dort in den verschiedenen Bereichen der Hundeausbildung und -beschäftigung und bildete mich auch extern weiter. Ich sammelte Erfahrung in der Leitung von Erziehungskursen, Mantrailing- und Apportiergruppen, sowie beim Longieren, wobei mir das körpersprachliche Longieren am meisten gefällt.

 

Vor allem die "besonderen" Hunde, die nicht so einfach in ein Trainingsschema passen wollten, lagen mir am Herzen.

Von ihnen lernte und lerne ich jeden Tag neu zu hinterfragen, zu beobachten, kreativ zu bleiben und andere Wege zu gehen.

 

Ich selbst habe keinen perfekten Hund, aber einen angenehmen und lieben Begleiter, mit dem ich überall unterwegs sein kann. Der unseren Familienalltag teilt und mit unseren Macken klarkommt. Und der für jeden Unsinn zu haben ist...

 

Bei Via Cani bin ich vor allem für die Gesundheitsthemen, Mantrailing und die Therapie-Trailer, Fun Fitness, Longieren und Apportieren zuständig.

 

Ich habe die unbefristete Zulassung der Tierärztekammer Schleswig-Holstein nach §11 TschG zum gewerbsmäßigen Ausbilden von Hunden für Dritte und Anleitung der Tierhalter zur Ausbildung von Hunden und besuche regelmäßig Fortbildungen rund um den Hund.

 

Wenn ihr Interesse oder Fragen bezüglich einer homöopathischen Behandlung eures Hundes (oder eurer Katze ) habt, sprecht mich bitte gezielt darauf an oder informiert euch auf der Homepage meiner Tierheilpraxis

www.genuine-tierhomoeopathie.de

 

 

 

Via Cani kooperiert mit Angelika Liedtke-Heins von TopDogs4You.

 

Angelika bietet Unterricht für Erlangen des Sachkundenachweises und des Hundeführerscheins nach IBH-Richtlinien an.

Außerdem das Dog-Coaching, in dem sie ihre langjährigen Erfahrungen als Coach mit dem Hundetraining kombiniert.

Ab 2020 erweitert sie ihr Angebot mit der Ausbildung zum tiergestützten Interventionsteam für die Menschen, die ihren Hund therapeutisch einsetzten wollen.

Mehr dazu erfahrt ihr auf den Homepages  TopDogs4you und Coaching-Stützpunkt

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright: Annett Braun & Daniela Govers GbR